Dankbar blicke ich auf eine intensive Spielzeit 2017/2018 zurück.

Ich konnte das Elbipolis Barockorchester und das Finnish Baroque Orchestra mit der vertrauten Musik Bachs, die Münchner Barocksolisten mit dem für mich bislang unbekannten Johann Zach kennenlernen.

Es freut mich sehr, daß unsere CD ein größeres Publikum an dieser Begegnung teilhaben lassen wird.

Ebenso dokumentiert ist unser Konzert mit der Musik des Bachschülers Carl Hartwig unter Michael Schönheit und der Merseburger Hofmusik.

 

Und auch die aktuelle Spielzeit hält wieder schöne Begegnungen bereit.

Neben Konzerten mit den Thomanern, Ludwig Güttler, Michael Schönheit, Ensemble Amarcord und vielen anderen, freue ich mich darauf, mit Vaclav Luks, Collegium 1704 und der Matthäuspassion nach Wien, Prag und Dresden zu reisen.

 

 

Biographie

19. Januar — 18:15 Uhr \ Akademie der Wissenschaften Berlin
G. de Machaut, G. Dufay: Motetten \ Solisten des Rias Kammerchores
20. Januar — 10:00 Uhr \ Zwölf Apostel Kirche Berlin
G.Ph. Telemann: Ist Wiederwärtigkeit der Frommen eigen? \ Ch. Hagemann
26. Januar — 15:00 Uhr \ Thomaskirche Leipzig
J.S. Bach: BWV 111 \ Thomanerchor \ G. Schwarz

"Et in unum" Min. 2.39-3.44

 

weitere Hörbeispiele

Arie "Erbarm es Gott/Können Tränen meiner Wangen" Min. 1.52.25-1.59.58

Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach unter Steffen Schlandt mit dem Orchester des Festivals für alte Musik Miercurea Ciuc in der schwarzen Kirche Kronstadt.

Renáta Gebe-Fügi Sopran, Nicolae Simonov Tenor, Dan Popescu Baß,

Matthias Weichert Jesus, Szerekován János Evangelist

 

 

weitere Hörbeispiele